+ Toggle navigation

Alarmeinheiten

  • FG-BBOX - leak detection - fuel leak detection - water leak detection - acid leak detection

Satellitengeräte

FG-BBOX-LL

  • Satellitengerät FG-NET
  • Überwachung von bis zu fast 2360 Meter an Sensorkabeln
  • Dynamische Leckentstehungsanalyse
  • Fehlerlokalisierung am Kabel
  • Exklusiv für das Kohlenwasserstoff-Sensorkabel

Der FG-BBOX-LL ist ein Satellitengerät der digitalen Einheit TTK FG-NET. Er wurde ausschließlich für die Verbindung mit den Ölleckerkennungs-Sensorkabeln  zur industriellen „Long-Line“-Anwendung konzipiert.

Der FG-BBOX-LL, der dasselbe Funktionsprinzip aufweist wie der FG-BBOX, wird vom FG-NET über ein herkömmliches Ethernet-Netzwerk überwacht. Er erweitert FG-NET um zwei zusätzliche Kreise von Sensorkabeln mit bis zu 118 (2 x 59) Adressen von zusätzlichen Sensorkabeln.

Der FG-BBOX-LL erkennt mehrere Leckstandorte auf dem entsprechenden Sensorkabel gleichzeitig. Die gesamte Steuerung ist im FG-NET zentralisiert; der FG-BBOX-LL verfügt über kein Display, weshalb er versteckt aufgestellt werden kann.

Der FG-BBOX-LL wird über das Ethernet-Netzwerk der Einrichtung an den FG-NET angeschlossen, wodurch keine zusätzlichen Verbindungen erforderlich sind.

Im Fall eines Defektes der an den FG-BBOX-LL angeschlossenen Sensorkabel wird der entsprechende Relaiskontakt aktiviert und die LED im entsprechenden Kreis leuchtet rot auf.

Auf der Einheit FG-NET wird der Alarm auf deren Touchscreen angezeigt. Die Reaktionen sind identisch mit jenen eines Fehlers bei einem Sensorkabel, das physisch an die Einheit FG-NET angeschlossen ist.

ABONNIEREN SIE UNSEREN NEWSLETTER!

Melden Sie sich mit Ihrer professionellen E-Mail-Adresse an, um unseren Newsletter mit unseren neuesten Produkten, Projekt-Fallstudien, nützlichen Informationen zur Erkennung von Wasser- und Kraftstofflecks und vielem mehr zu erhalten!


Bitte geben Sie Ihre professionelle E-Mail-Adresse, um den Download der Dokumente.